*
Der Mythos FV
blockHeaderEditIcon

Herzlich willkommen beim FV Bad Urach

Firma Sika Logo FV Bad Urach

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unserer neuen Homepage.

Neben zwei aktiven Mannschaften freut sich der FV Bad Urach besonders darüber Kinder und Jugendliche von den Bambinis bis hin zur A-Jugend fußballerisch weiter zu entwickeln.

Erfahre auf der neu gestaltenen Homepage alles rund um den Verein. 

Akuelle News und Hintergrundberichte, Interviews, Spielergebnisse, Fotos und vieles mehr.

News Überschrift
blockHeaderEditIcon

Aktuelles FV BAD URACH

02.12.2018 16:14 ( 48 x gelesen )

KREISLIGA A ALB | 16. SPIELTAG | 02.12.2018

FV BAD URACH – WSV MEHRSTETTEN  1:0  (1:0)


In der ersten Halbzeit neutralisierten sich die Teams weitestgehend. Beide Mannschaften standen defensiv gut und ließen kaum was zu. So waren Torchancen auch lange Zeit Mangelware. Erst in der 34. Spielminute fiel der erste Treffer auf Seiten der Uracher. Nach einem tollen Antritt von David Gressel auf der linken Seite landete der Ball schließlich bei Stürmer Thomas Szymanski, der zur 1:0 Führung für seine Elf einschob. In der zweiten Hälfte kam es auf beiden Seiten zu etwas mehr Torraumszenen. In der 66. Minute wurde es nach einer Ecke für Mehrstetten vor dem Uracher Tor gefährlich und auch der FVU hatte nur eine Minute später eine gute Torchance. Es blieb jedoch bis zum Ende beim knappen 1:0 für den FVU, in einer insgesamt sehr durchwachsenen Kreisliga-A-Partie.

Tore:

34.        1:0        Thomas Szymanski

Aufstellungen:

FVU:


Greco, Da Costa Isidro, Gressel, Wang, Demirel, Szymanski (74. Gashi), Yiler (62. Hochhaus), Weiß (78. Thieser), Ferreira De Brito, Kuhn, Bauer

WSV:

Tress, Beck (59. Bauder), Kölle, Lange, Buck (46. Wollwinder), Schrade (85. Mayer), Reutter, Berhe, Striebel, Gresch, Bleher



24.11.2018 16:29 ( 63 x gelesen )

KREISLIGA A ALB | 15. SPIELTAG | 24.11.2018

FV BAD URACH – FC SONNENBÜHL  3:3 (1:1)


Es war zwar kein Feuerwerk, was die Zittelstätter von Beginn an ablieferten, doch waren Sie leicht feldüberlegen und machten das Spiel. Im Zuge dessen ergaben sich auch gute Möglichkeiten für den FVU. Mert Demirel traf beispielsweise in der 17. Minute mit seinem Schuss nur den Pfosten. Doch waren es die Gäste aus Sonnenbühl die sich kaltschnäuziger vor dem gegnerischen Tor präsentierten. In der 26. Spielminute nämlich brachte Joris Rudolph seine Elf mit einem strammen Schuss in Führung. Der FVU ließ sich davon jedoch nicht beirren, erarbeite sich einige Eckbälle und bekam in der 33. Minute bei einem Vorstoß in den Strafraum der Sonnenbühler einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Stürmer Szymanski dann zum 1:1 Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit ging es zunächst einmal recht ausgeglichen weiter, ehe die Hausherren in der 67. Minute, nach einem Schuss von Mert Demirel, mit 2:1 in Führung gehen konnten. Nur wenige Minuten später glich Sonnenbühl, nach einem direkten Freistoßtreffer von Joris Rudolph wieder aus. In der 75. Minute dann das 3:2 für den FVU. Nach Zuspiel von Mert Demirel schob Hochhaus zur erneuten Führung für seine Elf ein. Es ging Schlag auf Schlag, denn nur wenig später der erneute Ausgleich für Sonnenbühl durch Maximilian Sauer. Am Ende versuchten beide Teams noch einmal alles, doch es blieb beim alles in allem verdienten 3:3 unentschieden.

Torfolge:

26.        0:1        Joris Rudolph

34.        1:1        Thomas Szymanski

67.        2:1        Mert Demirel

69.        2:2        Joris Rudolph

75.        3:2        Christoph Hochhaus

79.        3:3        Maximilian Sauer

Kader:

FVU:

Greco, Ferreira De Brito, Wang, Demirel, Szymanski, Yiler (82. Gökcen), Weiß, Hochhaus (87. Gashi), Kuhn, Bauer, Da Costa Isidro

FCS:

Schweikardt, Heinz Julian, Raach, Heinz Daniel, Grießhaber, Sauer (88. Diallo), Rudolph, Dreher, Göbel, Pfitzer (71. Bächle), Hummel



19.11.2018 10:09 ( 66 x gelesen )

Der FV Bad Urach nimmt Anteil am Tod von Konrad Hölz

Vergangenes Wochenende ist Konrad Hölz, bis dato langjähriger Präsident unseres Stadtnachbarn TSV Wittlingen, von uns gegangen.

Konrad Hölz war ein fairer und großer Sportsmann, der nicht nur regional, sondern auch überregional bekannt war. Seine Verdienste für den TSV sind unbestritten groß. Er war stets mit voller Leidenschaft für seine Wittlinger engagiert. Wir denken in diesem Moment an seine Vereinskameraden, aber insbesondere natürlich an seine Familie. In diesen Tagen gibt es keine sportliche Rivalität, sondern ausnahmslosen Zusammenhalt und gemeinsame Trauer um einen ehrenvollen Menschen.



19.11.2018 09:35 ( 60 x gelesen )

KREISLIGA B ALB | 12. SPIELTAG | 18.11.2018

FV BAD URACH II – WSV MEHRSTETTEN  7:0  (3:0)


In der ersten Halbzeit passierte lange Zeit erstmal nichts Entscheidendes. Kurz vor dem Halbzeitpfiff rappelte es dann jedoch umso mehr im Karton. Gleich drei Tore hintereinander gelangen den Hausherren unmittelbar vor der Pause. In der 42. Spielminute traf Bruno Ferreira De Brito, nach Vorarbeit von Waldemar Walter, zum 1:0. Direkt danach war Walter erneut der Vorlagengeber. Diesmal verwerte Sebastian Tippelt das Zuspiel per Kopf. Nahezu schon die Vorentscheidung der Partie besorgte dem FVII dann Dennis Weiß mit dem 3:0 Pausenstand. Nur einige Minuten nach Wiederanpfiff traf Urach´s Bulut Elbir per Strafstoß zum 4:0. Die Zittelstätter trafen wie am laufenden Band. In der 62. Minute erhöhte Dennis Weis mit seinem Flachschuss auf 5:0. Das 6:0 durch Kevin Seibold fiel abermals nach einem Foulelfmeter. Doch damit war noch nicht Schluss. In der 81. Minute schoss Jochen Bauer das 7:0.

Torfolge:

42.        1:0        Ferreira De Brito

43.        2:0        Tippelt

45.        3:0        Weiß

54.        4:0        Bulut Elbir

62.        5:0        Dennis Weiß

77.        6:0        Kevin Seibold

81.        7:0        Jochen Bauer

Kader:

FVU II:

Omeirat Fadi, Ferraro, Bauer, Weiß, Walter, De Brito, Kuhn, Fernandes, Omeirat Moussa, Elbir Bulut, Tippelt

Auswechselspieler: 

Özel, Seibold, Noyan, Toraman

WSV II:

Baisch, Kuhn, Dering, Großmann, Lipinski, Groth, Lorenzo Guirao, Lange, Reiss, Lorenz, Göhler

Auswechselspieler:

Koot, Mettang, Flottmann



19.11.2018 09:33 ( 73 x gelesen )

KREISLIGA A ALB | 14. SPIELTAG | 18.11.2018

TSG UPFINGEN – FV BAD URACH  3:0 (2:0)


Vor dem Spiel stellte man sich in Urach die Frage, ob man noch einmal ganz oben an der Tabellenspitze anklopfen kann. Nach der Partie in Upfingen ist klar, davon ist man aktuell leider zu weit entfernt. Ein paar Tage vor der Begegnung wechselte der FVU seinen Cheftrainer aus. Hüseyin Fidan heißt seither der neue starke Mann an der Uracher Seitenlinie. Dass dieser in wenigen Tagen noch nicht viel ausrichten konnte war klar, dass auf diesen in nächster aber Zeit viel Aufbauarbeit zukommt, wurde in Upfingen einmal mehr deutlich.

Von Beginn an waren die Gastgeber die tonangebende Mannschaft und überrannten die Zittelstätter förmlich. Dabei erspielten Sie sich eine Reihe von guten Möglichkeiten. Der FV konnte sich kaum einmal befreien und fand den Weg in die Offensive nur schwerlich. In der 11.ten Minute dann folgerichtig die fällige und verdiente Führung für Upfingen durch Jona Tigges. In der 26. Minute erhöhte TSG-Spieler Marc Goller auf 2:0 für seine Elf. Wenige Minuten später sah Urach´s Paulo Miranda, nach einer Notbremse, die rote Karte. Als sich dann auch noch Abwehrmann Rafael Da Silva Maia eine schwere Bänderverletzung zuzog, schien ein rabenschwarzer Tag für den FVU bereits früh besiegelt. In der zweiten Halbzeit verwalteten die Hausherren ihren Vorsprung, dadurch kam der FVU etwas besser ins Spiel, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Den Schlusspunkt setzte Julian Schuler in der 90. Minute mit dem 3:0 Siegtreffer.

Torfolge:

11.        1:0        Jona Tigges

26.        2:0        Marc Goller

90.        3:0        Julian Schuler

Kader:

TSG:

Schaude Simon, Gekeler, Glänzer, Reichenecker, Glück Andre, Denzel, Weselowskyi, Tigges, Stäbler, Heinzelmann, Glück Alexander

Auswechselspieler:

Goller, Besch, Schaude Benjamin, Schuler, Schrade

FVU:

Greco, Da Costa Isidro, Gressel, Miranda, Westpfahl, Demirel, Szymanski, Öner, Hochhaus, Da Silva Maia, Wang

Auswechselspieler:

Kemmler, Gökcen, Thieser, Antunes, Yiler, Gashi



(1) 2 3 4 ... 21 »
Nächster Spieltag
blockHeaderEditIcon

Wir befinden uns momentan in der Winterpause. Wir begrüssen unseren nächsten Gast in der Zittelstatt am 31.03.2019.

Partner Home
blockHeaderEditIcon
Informationen
blockHeaderEditIcon

INFORMATIONEN


Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap

Anschrift

FV Bad Urach
Postfach 1646

72576 Bad Urach

Socialmedia
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail