*
Der Mythos FV
blockHeaderEditIcon

Herzlich willkommen beim FV Bad Urach

Firma Sika Logo FV Bad Urach

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unserer neuen Homepage.

Neben zwei aktiven Mannschaften freut sich der FV Bad Urach besonders darüber Kinder und Jugendliche von den Bambinis bis hin zur A-Jugend fußballerisch weiter zu entwickeln.

Erfahre auf der neu gestaltenen Homepage alles rund um den Verein. 

Akuelle News und Hintergrundberichte, Interviews, Spielergebnisse, Fotos und vieles mehr.

News Überschrift
blockHeaderEditIcon

Aktuelles FV BAD URACH

Aktuelles : Trainer Markus Roth im Interview
05.03.2018 22:52 ( 344 x gelesen )

„Kann das Ziel für die Rückrunde eigentlich nur der sofortige Wiederaufstieg lauten?“



Diese und weitere Fragen beantwortete uns Urachs Trainer Markus Roth, der die Mannschaft erst zur Mitte der Hinrunde übernommen hat, nach dem 7:0 Sieg letzten Sonntag.

Markus, herzlichen Glückwunsch zum Auftaktsieg. Wie fällt dein Fazit aus?

„Nach der langen Pause weiß man immer nicht so genau wo man steht. Dadurch dass wir kaum trainieren konnten, sind wir quasi blind in das erste Spiel gegangen. Das 7:0 ist natürlich deutlich und spiegelt auch den Spielverlauf wieder. In den ersten 15 Minuten hatten wir allerdings Schwierigkeiten und konnten uns glücklich schätzen, einen so überragenden Torhüter zwischen den Pfosten gehabt zu haben. Mit der 1:0 Führung und dem 2:0 nur 60 Sekunden später, war das Spiel dann fast schon entschieden. Danach hat sich unsere spielerische Klasse durchgesetzt.“

Dieser furiose Start war nach der schwierigen Wintervorbereitung nicht unbedingt zu erwarten. Aufgrund der Witterungsverhältnisse mussten nicht nur fast alle Testspiele abgesagt werden, auch Trainingseinheiten auf dem Platz waren kaum möglich. Inwiefern konntet ihr die Winterpause dennoch positiv nutzen?

„Natürlich war das Wetter für unsere Vorbereitungsplanungen denkbar schlecht. Es konnte kein geregeltes Training stattfinden. Bis auf ein Testspiel sind alle ausgefallen. Damit fehlten uns die Erkenntnisse aus diesen Spielen. Deshalb haben wir dann viele Einzelgespräche geführt und an der Taktiktafel gearbeitet. Das Verständnis der Spieler ist da, die Umsetzung gestaltete sich dann, wie gesagt, halt schwierig“.

Zwar fehlten die Erkenntnisse aus den Testspielen, doch mit welchen Eindrücken hast du die Hinrunde beendet? Wo möchtest du den Hebel ansetzen?

„Der Fokus liegt ganz klar darauf, Gegentore zu vermeiden. In der Hinrunde haben wir es den anderen Mannschaften oft zu leicht gemacht Tore gegen uns zu schießen. Wir müssen an unserer Kompaktheit feilen und aggressiver gegen den Ball arbeiten.“

Wie hat sich der Kader in der Winterpause verändert?

„An Abgängen haben wir nur Meris Catic, der allerdings unter mir schon gar nicht mehr trainiert hat, für mich also kein echter Abgang ist. Neu dazu bekommen haben wir unsere beiden Rückkehrer Ou Wang, der natürlich eine gewisse Qualität und Spielintelligenz mitbringt, sowie Nico Westpfahl, der auch wieder voll mit zieht und uns definitiv verstärkt. Dazu kommt noch „Tomek“ Szymanski für den Sturm. Er ist ein komplett anderer Spielertyp als Oscar Da Costa, was und weitere Alternativen ermöglicht.  Zudem haben wir mit Serhan Öztekin eine weitere Alternative für die Torhüterposition. Alle Neuzugänge beleben den Konkurrenzkampf. Es herrscht dadurch mehr Zug im Training und die Konzentration ist höher“.

Kann das Ziel für die Rückrunde eigentlich nur der sofortige Wiederaufstieg lauten?

„Diese Frage kann ich so klar nicht beantworten. Fakt ist, qualitativ wäre das sicher möglich. Jedoch sind wir auch noch ein paar Meter von dem weg, was ich erwarte. Im Grunde hatten wir auch noch keine gemeinsame Vorbereitung und die anderen Teams schlafen auch nicht. Jeden Sonntag möchte eine andere Mannschaft gegen uns gewinnen. Unser Ziel muss es zunächst mal sein, die Spannung Woche für Woche hoch zu halten. Wir müssen Erfolg wollen, hungrig danach sein. Dann wird man sehen was am Ende dabei herauskommt“.

Dominik Redlich


 
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Nächster Spieltag
blockHeaderEditIcon

Wir begrüssen unseren nächsten Gast in der Zittelstatt:

Nächster Gegner des FV Bad Urach

Partner Home
blockHeaderEditIcon
Informationen
blockHeaderEditIcon

INFORMATIONEN


Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap

Anschrift

FV Bad Urach
Postfach 1646

72576 Bad Urach

Socialmedia
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail